Saarloos Wolfhond

Saarloos Wolfhonden sind eine noch nicht all zu “alte” Hunderasse.. die Begründung geht auf den Niederländer Leendert Saarloos zurück, welcher Anfang des 20. Jahrhunderts Deutsche Schäferhunde mit Europäischen Wölfen kreuzte, um die “natürlichen” Eigenschaften im Hund zurückzuzüchten..
diese Hunde zeigen also ein wolfstypisches Verhalten.. man könnte also denken, sie wären groß, böse und zerfleischen jedes Rotkäppchen, dass ihnen über den Weg läuft; aber so sind sie eben nicht.. den wolfstypisch beim Hund heißt scheu und schreckhaft.. mehr nicht..

Wolfhonden mit besitzerin
ein kleines Saarloos Wolfhond Rudel

der Saarloos braucht ein funktionierendes Rudel mit Menschen, die sein Verhalten verstehen und ihm im Gegenzug Verhalten anbieten, welches er versteht.. er hat keinen speziellen Arbeitsdrang wie Border Collies, kein Verlangen auf Bewegung ohne Ende, er hat keine direkte Zuchtaufgabe sondern ist halt einfach nur “Hund”.. und er schmeißt sich nicht jedem Fremden in die Arme.. was heißt das nun wieder? er ist wie schon erwähnt ein sehr scheuer Hund, welchen man an jeden neuen Menschen und jede ungewohnte Situation erst langsam gewöhnen und behutsam heranführen muss.. Neuankömmlinge werden erst aus sicherer Entfernung beobachtet und wenn sie interessant genug erscheinen, dann kann man vielleicht mal schnuppern gehen.. aber wehe diese Neuankömmlinge wollen ihn zuerst begutachten! dann brechen die wölfischen Instinkte aus und der Wolfhond… na? wird zur aggressiven Bestie a lá Werwolf? eben nicht, er geht stiften.. und das in wölfischer Gewandheit und Flinkheit..

dafür ist er seinem Rudel absolut treu ergeben und liebt es von eben jenem Rudel geliebt zu werden..
und all das macht ihn für uns perfekt.. (dass der Saarloos zudem auch noch wie ein Wolf aussieht und damit sowieso in unsere “Idee vom ursprünglichen Hund” wunderbar passt, erwähne ich hier nur kurz am Rande… ;o)

und somit hat der Familienrat beschlossen: eine Saarloos Wolfhond Hündin wird es sein!

PSsst:
für den Saarloos gibt es zwei anerkannte Schreibweisen Saarlooswolfhond (dt. Saarlooswolfhund) und Saarloos Wolfhond (dt. Saarloos Wolfhund).. zusammen, wie auseinander geschrieben ist es also richtig..
übrigens wird der Saarloos Wolfhond auch im Deutschen ohne S geschrieben, richtige Schreibweise ist also Wolf-s-hund..
Wolf-s-hunde gibt es zwar auch, diese wurden früher aber gezüchtet um Wölfe von Schafherden und ähnlichem fernzuhalten.. so zum Beispiel der Irische Wolfshund..
alle Hunderasse, die einen Wolf in ihrem Stammbaum haben, werden zu eben dieser Unterscheidung richtiger Weise ohne S geschrieben.. leider haben das auch manche Wolfhundbesitzer noch nicht so richtig mitbekommen..

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


4 − eins =