ein Hund öffnet Tür und Tor

es ist schon erstaunlich..

es gibt Leute, die mag man einfach nicht.. sie sind einem unsympathisch.. weil sie arrogant wirken, oder irgendwie immer nur sehr seltsame Dinge von sich geben.. und das schon seit Jahren..

und urplötzlich, erfährt man: die haben einen Hund! und diese Leute bekommen mit: wir bekommen einen Hund!
und schwupps, schon kommt ein Gespräch ins Laufen.. und man stellt fest: so seltsam sind diese Leute ja eigentlich gar nicht.. und haben – grade in der Hundeerziehung – ziemlich gute Ansichten..

da sitzt man dann, mit Leuten, mit denen man niiiiiie reden mochte und tauscht sich eifrig über Stubenreinheit, Fütterungsmethoden und Hundeschulen aus..

ganz neue Freundschaften entstehen.. sie wollen auf einmal wissen, was man denn eigentlich noch so macht, außer sich auf den Hund vorzubereiten.. sie versprechen Bücher mitzugeben, die gut sind.. es werden schon fast Pläne geschmiedet, wo dann mit beiden Hunden gespielt werden kann.. und das alles mit Leuten, die man eigentlich einfach nicht mag mochte..

es ist schon erstaunlich.. der Hund öffnet Türen und Tore.. und das sogar schon, obwohl er noch gar nicht da ist!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


neun − 7 =